Keramikinlays


 Möchte man das gleiche ästhetische Ergebnis wie bei einer Composite-Füllung erzielen, aber eine noch längere Haltbarkeit erreichen, so ist das vollkeramische Inlay die richtige Wahl.
Das im zahntechnischen Labor hergestellte, absolut passgenaue Keramikteilchen wird durch eine hauchdünne Composite-Schicht untrennbar mit dem Zahn verbunden. Dadurch ist die Problematik der Materialspannungen auch bei sehr großen Defekten aufgehoben und eine Haltbarkeit ähnlich der eines Goldinlays realisierbar.

Vorteile:
  • Schonung des Zahnes (nur erkrankte Zahnhartsubstanz muss entfernt werden)
  • Lange Haltbarkeit
  • Ästhetische und funktionelle Wiederherstellung des Zahnes durch anatomische Form- und Farbgebung
  • "Unsichtbare" Füllung
  • auch bei großen Defekten möglich

Nachteile:
  • Hoher (Zeit-)Aufwand
  • Höhere Kosten
  • Nicht bei Defekten, die weit unter das Zahnfleisch reichen (Trockenlegung unmöglich)
vollkeramikinlays1gr.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
 
vollkeramikinlays2gr.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
 
vollkeramikinlays3gr.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern



Seite drucken
Im Notfall ist der zahnärztliche Bereitschaftsdienst in Fulda 24h erreichbar:
Telefon: +49 661 - 19 29 2